Navigation und Service von Ingenieurkammer MV

Springe direkt zu:

Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Damit können Inhalte personalisiert werden, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Die Analyse von Bewegungs- und Suchverhalten hilft uns, die Leistung unserer Webseite zu messen und zu verbessern.

Mehr Informationen.

Ausschüsse

Eintragungsausschuss

Der Eintragungsausschuss entscheidet auf Grundlage des § 27 des Architekten- und Ingenieurgesetzes M-V über die Eintragung in die Listen der Beratenden Ingenieure, der bauvorlageberechtigten Ingenieure, der Tragwerksplaner, der Brandschutzplaner sowie der freiwilligen Mitglieder.

Der Eintragungsausschuss ist bei seiner Entscheidung unabhängig und an Weisungen nicht gebunden.

Ehrenausschuss

Der Ehrenausschuss ahndet auf Grundlage des § 33 Architekten- und Ingenieurgesetz M-V auf Antrag in einem förmlichen Ehrenverfahren die schuldhafte Verletzung von Berufspflichten durch die in die Listen und Verzeichnisse der Ingenieurkammer M-V Eingetragenen. 

Schlichtungsausschuss

Aufgabe des Schlichtungsausschusses ist gemäß § 28 Architekten- und Ingenieurgesetz M-V die gütliche Beilegung von Streitigkeiten, die sich aus der Berufsausübung zwischen Kammermitgliedern oder zwischen diesen und Dritten ergeben.

Ausschuss zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen

Das im Architekten- und Ingenieurgesetz M-V geregelte Recht der öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen wird durch den Ausschuss zur öffentlichen Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen wahrgenommen.

Hauptausschuss

Der Hauptausschuss dient der Bearbeitung besonderer Einzelthemen.

Zur Erledigung einzelner Aufgaben, Aufträge und Projekte kann der Vorstand aus Mitgliedern des Hauptausschusses für die Dauer der Wahlperiode der Vertreterversammlung Projektgruppen bilden. Deren Mitglieder werden vom Vorstand berufen. Hat die Projektgruppe die ihr erteilten Aufgaben, Aufträge und Projekte schon vor dem Ende der Wahlperiode der Vertreterversammlung erledigt, so endet ihre Tätigkeit mit Abberufung durch den Vorstand.

Ausschuss Satzungen / Ordnungen

Der Ausschuss Satzungen / Ordnungen befasst sich schwerpunktmäßig mit der Überarbeitung und Anpassung der Satzungen und Ordnungen der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern.

Ausschuss Aus- u. Weiterbildung / Nachwuchsförderung

Aufgabe der Ingenieurkammer ist es, die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Kammermitglieder sowie entsprechende Einrichtungen für die Aus-, Fort- und Weiterbildung zu fördern.

Der Ausschuss Aus- und Weiterbildung / Nachwuchsförderung berät über konkrete Themen für Fortbildungsmaßnahmen wie Seminare und Foren.

Die bestehenden Angebote der Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern im Bereich Nachwuchsförderung wie Jugend forscht, Tag der Technik, Schülerwettbewerb JUNIOR:Ing, Auszeichnung von Beststudenten einer ingenieurtechnischen Fachrichtung an den Hochschulen unseres Landes, Papierbrückenwettbewerb der Hochschule Wismar, Messen an den Hochschulen des Landes und der Ingenieurpreis M-V werden begleitet.

Ausschuss Finanzen

Der Ausschuss Finanzen berät in seinen Sitzungen zum jährlich aufzustellenden Kammerhaushalt und bei Bedarf zu Änderungen von Kammersatzungen, z.B. der Haushalts- und Kassensatzung, der Beitragssatzung, der Gebührensatzung und der Kostensatzung der Ingenieurkammer M-V. Der Ausschusses Finanzen erarbeitet Empfehlungen und Vorlagen für die Beschlussfassungen durch Vorstand und Vertreterversammlung der Ingenieurkammer M-V.

Ausschuss Vergabe

Das Thema „Vergabe von freiberuflichen Leistungen“ hat in den letzten Jahren einen immer höheren Stellenwert in unserer täglichen Arbeit eingenommen und wird auch durch die Entscheidung des EuGH bezüglich der Verbindlichkeit der Mindest- und Höchstsätze der HOAI künftig deutlicher den Alltag der Ingenieure bestimmen.

  • Der Ausschuss Vergabe dient dem Vorstand der Kammer bei vergaberechtlichen Themen als Ratgeber.
  • Eine verstärkte Einflussnahme auf Gesetzgebungsprozesse im Vergaberecht oder auch auf Vereinheitlichung / Vereinfachung von Vergabeverfahren ist durch den Ausschuss besser möglich.

Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit

Der Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit hat sich folgende Ziele gesetzt:

  • Unterstützung bei der Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit der Ingenieurkammer M-V
  • Unterstützung der Basisarbeit in den Regionen
  • Unterstützung bei Berichterstattungen (Kammerreport, Newsletter)
  • Unterstützung bei der Lobbyarbeit / Netzwerken
  • Unterstützung bei der Nachwuchsförderung / Nachwuchsgewinnung
  • Unterstützung bei der Kontaktpflege zur Regional- und Fachpresse