Navigation und Service von Ingenieurkammer MV

Springe direkt zu:

Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Damit können Inhalte personalisiert werden, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Die Analyse von Bewegungs- und Suchverhalten hilft uns, die Leistung unserer Webseite zu messen und zu verbessern.

Mehr Informationen.

Presse

Pressekontakt:

Manuela Kuhlmann (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Ingenieurkammer Mecklenburg-Vorpommern
Körperschaft des öffentlichen Rechtes
Alexandrinenstraße 32
19055 Schwerin
Bundesrepublik Deutschland

Telefon: 0385/ 558 36 -10
Telefax: 0385/ 558 36 30
E-Mail: kuhlmann@ingenieurkammer-mv.de
Internet: https://www.ingenieurkammer-mv.de

Pressemitteilungen

Ingenieure brauchen Stärkung öffentlicher Auftraggeber, nicht 600.000 Euro weniger

Schwerin, 14. Juli 2020

Die Coronakrise trifft Ingenieurbüros bislang weniger hart als befürchtet. Dennoch
gibt es keinen Grund zur Entwarnung. Zu diesem Ergebnis kommt die zweite
deutschlandweite Umfrage von Bundesarchitekten- und Bundesingenieurkammer. Mehr
als die Hälfte (54 Prozent) der bundeweit befragten Ingenieurkammermitglieder erwartet
einen Rückgang der Aufträge in den kommenden zwölf Monaten – bezogen vor allem auf
gewerbliche und öffentliche Auftraggeber.

Die ganze Pressemitteilung lesen Sie nachstehend.

Land bewilligt 2,5 Mio. Euro für neuen Studiengang aus Strategiefond

Schwerin, 14. Mai 2020

Im Schulterschluss haben die Ingenieure aus Mecklenburg-Vorpommern zusammen mit Bildungseinrichtungen in den letzten drei Jahren ein Konzept erarbeitet, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Mit dem heutigen Beschluss im Landtag zur Umsetzung des BLU-Konzepts (Bau-Landschaft-Umwelt) werden 2,5 Millionen Euro für die standortübergreifende Ausbildungsplätze von Bauingenieuren bereitgestellt.

M-V-Ingenieure bemängeln bundesweit am stärksten Verzögerungen im Genehmigungsprozess durch eine wenig leistungsfähige Verwaltung

Schwerin, 29. April 2020

Bereits zum zweiten Mal wurden die Ingenieure der Kammer zur derzeitigen Situation befragt.

Nach einer Blitzumfrage zum Stimmungsbild durch die Ingenieurkammer-MV hatte die Bundesingenieurkammer zusammen mit der Bundesarchitektenkammer bis zum 19. April nachgehakt.

Wir haben die Ergebnisse für Mecklenburg-Vorpommern zusammengefasst.

Corona Umfrage Ingenieure _Vergleich bundesweit_Grafik_Ingenieurkammer-MV